11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
...10 Jahre "Freunde"...

Es gilt ein Jubiläum zu feiern, und ich feiere gern, ergreife die Chance, einen Hochruf anzubringen! Nein, es ist weder mein noch sein Geburtstag, es ist kein Firmenjubiläum, ich gehe nirgendwo nach 40 treuen Jahren in Rente, und es ist auch keine Silberhochzeit und kein Sterbetag. Es ist ein Jubiläum der besonderen Art, ganz was Fremdes und dennoch längst ganz was Persönliches.

Heute, meine lieben Freundinnen in den Weiten des „www“ ist der 10-Jahrestag seit der Gründung von facebook. Jetzt werden einige von Ihnen möglichweise sagen, das erschüttere sie in ähnlicher Weise wie ein umfallender Reissack in China, aber das glaube ich fast nicht. Alle, die hier auf der homepage herumzappen und blogs lesen, sind taffe Frauen, was die Cyberwelt betrifft (friends in spirit). Und wenn Sie meiner Generation angehören und ebenfalls schon ein bisschen Patina angesetzt haben, dürfen Sie stolz darauf sein. Wir haben den Umgang mit den modernen Medien mühselig erlernen müssen, Grenzfälle wie ich sogar im Adler-such-System und mit einer Menge Verzweiflungsseufzer meiner Trainerin (…Mama, stell‘ dich nicht so blöd an!… Mama, das gibt’s ja gar nicht! … Mama, net scho wieder!…). Aber wir sind da! Überall, wo was los ist in der Welt der Alltagselektronik.

Ipads, smartphones, digitale Schnitt- und Schaltstellen zur Arbeits- und Alltagsbewältigung – selbstverständlich! Wir sind dick da (im intellektuellen Sinn meine ich, nicht auf der Waage). Facebook ist 10 Jahre alt. Längst kein Grund mehr, die Kinder anzumachen, was das für ein „Zeugs“ ist. Schließlich ist man selbst auf facebook. Es fühlt sich gut an, so flott mitten in der Zeit zu leben, mit allem, was ihr eigen ist. Friends? – Na, klar!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.