11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
29. Jänner: ...beste Freundinnen...

Es gibt Tage im Leben einer Frau, da braucht es nur Eines: eine beste Freundin, die zuhört! WENN die Waschmaschine endgültig den Geist aufgibt, und man ein textilfreundliches Notprogramm außer Haus braucht; WENN Tochter oder Sohn spinnt wie Bock, und man es erzählen muss, weil man sonst zerplatzt; WENN der Mann/Lebensabschnittspartner/Freund mit seinen Socken unter dem Wohnzimmertisch nervt; WENN einem die Grausbirnen schon beim Aufleuchten der Telefonnummer der Schwiegermutter aufsteigen; WENN das Wetter so ekelig ist, dass man vor Frust in die Tischkante beißen möchte und es unbedingt jemandem erzählen muss; WENN die neue Hose vom Abverkauf schon beim ersten Mal anziehen einen Knopf verliert und den Reißverschluss sprengt; WENN die Chefin heute so, morgen so sagt, und einem den letzten Nerv zieht mit ihren Launen; WENN weder das Kostüm, der grüne Rock, noch Jeans und Bluse gut an einem aussehen und der Kleiderkasten trotz beachtlicher Befüllung leer an passenden Teilen ist; WENN die Welt schlecht, das Essen angebrannt, die Großwetterlage zum Kotzen, die finanzielle Situation erbärmlich, die Kinder ein Sargnagel, und der Partner schlimmer als der Zwerg von Schneeweißchen und Rosenrot ist, dann ist sie unerlässlich.

Ich brauche sie! Sie ist an Tagen, die vom Krampus inszeniert sein dürften, der Fels in der Brandung, der Kummerkasten ohne Zeitlimit, das Bejammerungsorgan Nummer 1, die Stütze, die Gratis-Kummernummer, der Wischlappen zum Säubern des Herzens von seinen dunklen Flecken.

Es gibt Tage im Leben einer Frau, da braucht es nur Eines: eine beste Freundin, die zuhört!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.