11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Alltagsbrot mit Natursauerteig

Andrea Jany: „Mein Lieblingsbrotrezept ist sehr alltagstauglich – daher auch der Name. Ich backe seit einem 3/4 Jahr ausschließlich selber Brote und Gebäck und meine gesamte Familie ist voll des Lobes.“

 

Vorteig:

100 g Anstellgut/Natursauerteig aus Roggen
400 g Roggenmehl
400 g Wasser, lauwarm

In einer Schüssel vermischen und abgedeckt für 12 Std. bei ca. 22-24°C gehen lassen.
100 Gramm Anstellgut abnehmen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Hauptteig:

800 g Vorteig
400 g Roggenmehl
400 g Weizenmehl
450 g Wasser, lauwarm
25 g Salz
1 TL Brotgewürz
Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam, Kürbiskerne, Walnüsse – nach Belieben

30 Min. abgedeckt in einer Schüssel gehen lassen.
Dann mit Mehl durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt.
Auf der Arbeitsfläche gut und kräftig kneten.
In ein bemehltes Gärkörbchen geben und abgedeckt 1 Std. gehen lassen. (Fingerprobe)
Ofen mit einer Schale Wasser auf 240°C vorheizen.
Teigling auf ein Backblech mit Backpapier stürzen, 15 Min. ruhen lassen.

Bei voller Hitze Brot in den Ofen schieben, unter das Backpapier 1 Glas Wasser gießen.
Bei 240°C 10 Min. backen, Hitze reduzieren auf 200°C und 50 Min. fertigbacken.

Klopfprobe unten – hohles Geräusch – FERTIG!

 

 

 

Kommentare

One thought on “Alltagsbrot mit Natursauerteig”

  1. Greifeneder Annemarie sagt:

    Ich habe erstmal das halbe Rezept gebacken, versuchshalber, es ist wirklich gut gelungen und es wird sicher jetzt öfter auf dem Speiseplan stehen. Wir mögen einfache Sauerteigbrote, die man sowohl mit Süßem oder aber Pikantem belegen kann. Ich habe nur zur Abrundung des Geschmacks einen Löffel Zucker dazugegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.