11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Bauernbrot  50 % versäuert

Sieglinde Friedinger: „Ich bin zweifache Mutter und backe aus Leidenschaft Brot.
Mein Lieblingsbrot ist dieses versäuerte Bauernbrot. So wird`s gemacht:“

 

250 g Vollkornroggenmehl
166 g Weizenmehl
500 g Roggensauerteig (selbst angesetzt)
13 g Germ (in Zucker wälzen)
13 g Salz
1 EL Brotgewürz
ca. 150 g Wasser – je nachdem wie dünnflüssig der Sauerteig ist, etwas mehr oder weniger

Aus den Zutaten einen geschmeidigen, nicht zu festen Brotteig bereiten und diesen zugedeckt ½ Stunde gehen lassen (am besten das Rohr auf 50 Grad vorheizen und wieder ausschalten).
Nach dem Aufgehen noch etwas Mehl einkneten, Laib formen und im bemehlten Körbchen nochmals ½ Stunde gehen lassen.

Rohr auf 250 Grad vorheizen und Wasserschälchen hineingeben. Das Brot mit Wasser besprühen und 10 Minuten backen. Temperatur auf  180 Grad reduzieren und ca. 55 Minuten fertig backen.

Das Brot ist fertig, wenn man auf die Unterseite klopft und es sich hohl anhört.

 

Gutes Gelingen wünscht euch Sieglinde!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.