11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Bauernvollkornbrot mit Sauerteig

Gertrude Oberauer, Oberndorf:

 oberauerViele Körner sind´s gewesen,

die der Laib nun in sich eint;

Vieles könnt´ vereint genesen,

was uns einzeln krank erscheint.

Das Brot als Speise nährt den Leib,

dazu der Seele Kraft es gibt;

denn Backen ist nicht Zeitvertreib,

gut macht es nur, wer´s wirklich liebt.

 

 

Vorteig:

6 dag Sauerteig mit 1/4 l  handwarmemWasser verrühren, 1/4 kg Roggen-Vollkornmehl einmengen.

Hauptteig:

45 dag Roggen-Vollkornmehl und 30 dag Dinkel-Vollkornmehl mit 1/2 l Wasser in den Vorteig einmengen.

Würzen:

3 gestr. Teel. Salz, 1 gestr. Teel. Bierhefe, 1 gestr. Teel.  Anis, 1 gestr. Teel. Fenchel, 1 EL Kümmel, etwas gem. Cardamonen

 

Am Morgen den Hauptteig in den Vorteig gut einarbeiten. Den Teig eine Stunde gehen lassen, nochmals gut durchkneten, Laibe formen und auf ein Backblech legen. Zugedeckt eine 1/2 Stunde gehen lassen und bei 220 Grad 20 Min. backen, auf 200 Grad zurückschalten und ca. 1/2 Std. fertig backen.

 

Gutes Gelingen!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.