11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Der Kinderbuchklassiker auf Russisch für Kinder im Osten Europas – unterstützen Sie die Welt der Frau-Aktion!

Generationen von Kindern haben das wuselige Wesen mit dem rot karierten Körper lieben gelernt. Vierzig Jahre nach seiner Geburt spricht „Das Kleine Ich bin ich“ nun auch russisch. Kinder aus armen Familien und in Kinderheimen haben gerade in russischsprachigen Ländern Unterstützung notwendig. Sie kämpfen sich unter schwierigsten Bedingungen durch. Dabei können sie jede Unterstützung brauchen. Ein starkes Selbstbewusstsein macht vieles leichter. „Das Kleine Ich bin ich“ lehrt sie das. Welt der Frau möchte 5000 Exemplare des „Kleinen Ich bin ich“ an Kinder in russischsprachigen Ländern verschenken. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe. Übernehmen Sie, bitte, eine Buchpatenschaft um 15 Euro.

Drei starke Organisatorinnen des Welt der Frau-Projektes

(von links) Sigried Spindlbeck-Luger ist seit vielen Jahren als Projektreferentin der Caritas Linz in Südosteuropa unterwegs. Sie begleitet und koordiniert die Aktion. Olga Labuts ist Psychologin und Pädagogin der Caritas Minsk.  Sie bringt die „Kleinen Ich bin ich“ zu Kindern und PädagoInnen in Weißrussland. Anneliese Pflügelmayr, pensionierte Professorin für Pädagogik, entwickelt die didaktischen Unterlagen für die Schulung russischsprachiger ErzieherInnen und LehrerInnen.

PATENSCHAFTEN
10 Buchpatenschaften spendeten die Veranstalterinnen des Ostermarktes in Euratsfeld, Niederösterreich.
15 Buchpatenschaften stiftete das Familiennetzwerk Mühltal, Oberösterreich, anlässlich einer Veranstaltung mit der Bildungsforscherin Donata Elschenbroich, die in Kooperation mit Welt der Frau durchgeführt wurde.
100 Buchpatenschaften übernahm das Unternehmerpaar Vera und Otto Hirsch.
Vielen Dank!
Spenden auf das Konto: Sparkasse Oberösterreich, IBAN AT452032032100215487, BIC ASPKAT2LXXX, Kennwort: Buchpatenschaft

 


Erschienen in „Welt der Frau“ 6/2012 – von Christine Haiden