11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
4. Jänner: ...dicke Flocken, dicke Socken...

Hätte ja nie für möglich gehalten, dass ich Schnee so freudig herbeisehnen würde! Reichlich Schnee. Richtig kalten, weißen Schnee. Vielleicht herunterprasselnd auf Mensch und Tier in einem kleinen Schneesturm. Es fühlt sich nicht richtig an, ohne Haube warme Ohren zu haben um diese Jahreszeit. Ich will jetzt endlich Schnee, jammern können, wie rutschig die Straße ist, und mich über das alte Klofenster aufregen können, bei dem’s hereinzieht bei Wind und Schnee, was mein sonst so beliebtes Kreuzworträtselrefugium recht unwirtlich macht.

Wo bleibt der Winter, frage ich mich? Gestern entdeckte ich in der geschützten Mauernische hinter dem Holzstoß ein blühendes Gänseblümchen. Statt prachtvoller Eisblumen am Kellerfenster ein provokantes Gänseblümchen im Garten. Wahnsinn! Zu Weihnachten war es grün – ich nahm’s sportlich. Die Sylvesternacht temperaturmäßig im Vergleichsfeld eines Frühlingsabends, und jetzt schwächelt auch noch der Jänner vor sich hin als wäre er der März und nicht der Jänner. Wird er noch kommen, der Schnee, und wenn ja: wird es April werden, bis ich in dicken Socken dicke Flocken bestaunen darf? Wer will Schnee im Frühling? JETZT ist Schneezeit, und JETZT will ich frieren! Wer träumt denn nicht davon, durch den Salzschneegatsch stapfen zu können am 48sten Breitengrad im Jänner?

Ich hoffe halt auf die nächsten Tage! Und ich halte mich bereit, studiere die Wettervorhersage, glaube an die Kraft des heißen Wunsches. Meine Schneestiefel sind eingefettet, die Pudelhaube frisch gewaschen, und sogar die Kufen meines kleinen Schlittens, mit dem ich die Einkäufe vom Diskonter meines Vertrauens heimziehen könnte, sind gewachselt. Sollte sich also in angemessener Zeit eine Schneewolke über Tumeltsham blicken lassen, ich riefe sie freudig herbei! „Willkommen“, würde ich sagen, „willkommen. Und komme ruhig über mich, hier bist du richtig!“

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.