11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Ein „Luftikuss“ für Stefanie<br>ab 14 bzw. 4 Jahren

Unglaublich, wie sehr KünstlerInnen ihrem Werk manchmal ähneln! Bei Stefanie Harjes finde ich das besonders frappant. Ich hab auch sie während dieser besonderen Sommerschulwoche 2010 im Schneiderhäusl („Im Mostviertel mit Regina“ – mein vorheriger Blogeintrag) kennengelernt, und hab sie empfunden als Diva im besten Sinne des Wortes: großgewachsen, schmal, zarte Haut, rötliche Locken und spitzbübische Sommersprossen. Sie wirkt fragil und kraftvoll zugleich, ich war fasziniert und mochte sie auf Anhieb. Für gewöhnlich sind es die Angebote für VermittlerInnen, die mich ins Kinderbuchhaus locken. Zwischen all den mehrfach ausgezeichneten Künstlern und Künstlerinnen war ich ziemlich beeindruckt. Stefanies Offenheit und Herzlichkeit taten mir wohl, sie strahlt dieselbe Leichtigkeit aus, die auch ihre Werke so anziehend macht.

„Welt-der-Frau“-Lesern und Leserinnen ist sie vertraut, ihre Illustrationen begleiten unter anderem regelmäßig die „Glücksmomente“ auf der letzten Heftseite. Doch wie viele Register sie drauf hat, von rotzfrech über schrill bis zu sehr frei, manchmal eine Spur frivol – das zeigt sie im Sammelband „Warum ist Rosa kein Wind?“. Das Buch ist ein wunderschönes Geschenk für heranwachsende junge Frauen, voll zarter Erotik und Lebenslust, und hier dürfen ihre Bilder atmen und schweben, einmal nicht von Layout und Textspalten begrenzt, und existieren als autonome Kunstwerke. Die „Gedichte & Geschichten vom Leben, Lieben & Fliegen“ wurden von Christine Knödler mit viel Gespür zusammengestellt.

Im Bilderbuch „Eine Blattlaus wandert aus“ für Kinder ab 4 lockt sie unsere Blicke teilweise über Schnittmuster und Landkarten den abenteuerlichen Weg der Läusedame Camilla Rosa Kapriziosa entlang, von Europa nach Übersee und wieder retour, auf 14 kuriosen Stationen, die Stefanie mit ihren geliebten Stempeln markiert. Die Geschichte von Marjaleena Lembcke erzählt die Verwandlung einer unzufriedenen Läusin in eine bescheidene. Die Botschaft à la „Oh, wie schön ist Panama“ überzeugt mich ja nicht ganz, lieber wäre mir eine freche Welteroberin und Entdeckerin, die über sich hinauswächst – gerade Lausemädchen bekommen die Bescheidenheit ohnehin oft viel zu früh eingeimpft. Stefanies großzügige Bilder zeigen Camilla Rosas andere Seite: Eine Blattlaus der Sonderklasse! Einzigartig unter ihren Artgenossen, mit akrobatischem Geschick und Mut. Das Schlussbild gibt ihr Würde und Eleganz zurück: die Augen geschlossen, voller Dankbarkeit still zufrieden in sich ruhend. Schließlich ist es auch für Lausemädchen wie dich und mich manchmal ganz fein, ein bisschen still zu sitzen und sich spannende Ziele für zukünftige Unternehmungen auszudenken.


Christine Knödler (Hrsg.): Warum ist Rosa kein Wind?
Gedichte & Geschichten vom Leben, Lieben & Fliegen. Illustriert von Stefanie Harjes.
Ab 14 Jahren
Ravensburger Buchverlag 2014
ISBN 978-3-473-40108-6. EUR 17,50

Marjaleena Lembcke/Stefanie Harjes: Eine Blattlaus wandert aus
Ab 4 Jahren
Tulipan Verlag 2011
ISBN 978-3-939944-72-0. EUR 15,40

 

www.youtube.com/watch?v=nsHkwgU3k6o

Veronika Mayer-Miedl

wurde 1971 geboren und lebt als Buchhändlerin in Ottensheim (OÖ). Als Mitarbeiterin des „Kleinen Buchladens“ sieht sie sich als Vermittlerin – als Leseanimateurin für Kinder besucht sie Bibliotheken und Kindergärten. Ein Fernkurs für Kinderliteratur an der „STUBE Wien“ während ihrer dritten Karenz war ein Glücksfall. Begegnungen bei Seminaren im „Kinderbuchhaus“ gaben neue Ausrichtung und inspirierten zu Referententätigkeit übers Bilderbuch. Mit ihrer schauspielenden Freundin teilt sie neuerdings die Leidenschaft für das japanische Erzähltheater „Kamishibai“ und tritt fallweise als Grille oder sogar Meerjungfrau auf.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.