11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Bücher April 2013
Frauen auf Reisen
Sie gehören verschiedenen Generationen an: die Protagonistinnen auf der Reise zu sich selbst.

Frauen, so lautet eine Weisheit der Tourismusbranche, reisen nicht gerne allein.
Ganz anders die beiden Hauptfiguren in Hansjörg Schertenleibs neuem Roman „Wald aus Glas“. Roberta lebt gegen ihren Willen in einem Altenheim in der Schweiz. Sie ist zwar über siebzig, trotzdem verbringt sie heimlich jede freie Minute mit den Vorbereitungen für ihre Abreise. Sie wird zuerst ihren Hund aus dem Tierheim befreien und dann zu Fuß mit Rucksack und Zelt aufbrechen auf eine letzte Reise an den Ort ihrer Kindheit, ins Salzkammergut, wo sie aufgewachsen ist.

Die fünfzehnjährige Türkin Ayfer wurde von ihren Eltern zu Verwandten in die Türkei geschickt. Aber Ayfer ist in der Schweiz geboren und hat sich gerade zum ersten Mal verliebt. Was soll sie da in der Türkei, ständig bewacht von ihrer missmutigen Tante und geplagt von den religiösen Vorschriften ihres Onkels. Sie flieht aus dem Dorf am Schwarzen Meer, um in der Schweiz zu leben und die Frau zu werden, die sie sein will.

Ein wunderschöner Roman über die Suche nach Glück zweier Frauen, die sich in Alter und Kultur unterscheiden, denen aber ein unbändiger Wunsch nach Selbstbestimmung eigen ist.


Hansjörg Schertenleib:
Wald aus Glas

S. Fischer
320 Seiten
Euro 20,60

 

 

Die Frauen in J. Courtney Sullivans „Sommer in Maine“ sind aus allen Teilen der Vereinigten Staaten angereist, um ihre Ferien im Sommerhaus der Familie am Meer zu verbringen. Sie haben nicht viel gemeinsam, außer dass sie zur selben Familie gehören. Dementsprechend reserviert gehen sie miteinander um. Doch in diesem Sommer gehen die Wogen hoch, Frauen aus drei verschiedenen Generationen enthüllen einige ihrer schmerzvollsten Geheimnisse und kommen sich dabei näher, als ihnen bisweilen lieb ist.

Ein großartig erzähltes, gerade neu erschienenes Buch in der Tradition der amerikanischen Romanciers.


J. Courtney Sulivan:
Sommer in Maine

S. Fischer
320 Seiten
Euro 20,60

 


Erschienen in „Welt der Frau“ 4/2013 – von Redaktion