11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Bücher Mai 2013
Nichts ist einfach, bekannt oder sicher Eva Menasses Roman „Quasikristalle“ rast auf hohem Tempo durch ein Frauenleben.

Natürlich könnte man sich auch einmal zurücklehnen, durchatmen, in die Luft schauen. Doch dafür ist Xane zu unruhig. Was will und muss sie nicht alles sein: PR-Beraterin, Jungfilmerin und später Agenturchefin. Freundin, Geliebte, Ehefrau. Mutter und Stiefmutter, Tochter. Und das alles mit Leidenschaft und Herzblut. Kann das gut gehen?

Die vielen Rollen einer Frau: Eva Menasse bringt sie auf den Punkt. Ihr Roman „Quasikristalle“ durchmisst das Leben der Xane Molin und begleitet sie in dreizehn leichtfüßigen Schritten von den Teenagertagen bis ins hohe Alter. Xane, Berlinerin mit ausgeprägten Wiener Wurzeln,ist eine Intellektuelle mit losem Mundwerk, aufbrausend, großzügig und leicht exzentrisch – und mit einem Auftrag an sich selbst:Sie will etwas weiterbringen für sich und die Welt.

Ganz schön viel, was sie dabei anpackt. Doch wer so ambitioniert und mit hohem Tempo unterwegs ist, hat es schwer, alle Kurven zu nehmen. Xanefliegt immer wieder raus: Da sind die frustrierendenVersuche, sich ein zweites Kind zu erkämpfen, die Reibereien mit den Stieftöchtern, die explosiven Grundsatzdiskussionen mit dem Ehemann.Mit den Jahresringen werden die Eigenarten ausgeprägter, auch der Eigensinn und das Wissen um sich selbst. Man verliert manche Freundinnen und Freunde, trifft sich wieder, verklärt die Abenteuer von früher, um gleichzeitig zu spüren, wie die Zeit unablässig verrinnt.

Viele und darin große Themen, die bei Eva Menasse mit Witz daherkommen und sich nach und nach in ein kunstvoll konstruiertes Mosaik fügen. Ein Steinchen greift ins nächste, dann eine Leerstelle, ein blinder Fleck: Unsere Biografien ergeben kein glattes Bild, manches bleibt in der Schwebe.

„Quasikristalle“ – das ist ein in allen Farben schillernder, atmosphärisch dichterRoman über weibliche Lebensmodelle. „Nichts war einfach, bekannt, sicher, geglaubt, verbürgt“, wie es bei Janet Frame heißt, in einem der Mottos, die dem Buch vorangehen. Irgendwo dazwischen wird sich fast jede von uns finden.

Eva Menasse:
Quasikristalle
Roman.
Verlag Kiepenheuer & Witsch
432 Seiten
Euro 20,60

Erschienen in „Welt der Frau“ 5/2013 – von Susanne Schaber