11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Frau… Wie war doch der Name?  Aufschieberitis

 

 

Aufschieberitis

Frau … Wie war doch der Name?* schiebt
die Dinge, die sie gar nicht liebt,
mit Wonne auf die lange Bank.
Das hat noch Zeit! Ab in den Schrank!


Sie greift erst wieder in den Haufen,
ist der Termin schon abgelaufen.
Bezahlt wird nach der letzten Mahnung.
Warum nicht früher? Keine Ahnung!


Und sie erklärt auch erst die Steuer,
lodert am Dach bereits das Feuer.
Dann wirft sie sich – devot wie nie –
vor dem Finanzamt auf die Knie,


um dort, bepackt mit vielen Zetteln,
noch einen Aufschub zu erbetteln.
Frau … Wie war doch der Name?* schwört,
was auch zum Ritual gehört:


„Im nächsten Jahr wird alles anders.
Sie müssen mir vertrau’n. Ich kann das!
Nie mehr wird ein Termin vergeigt!
Ich bin ich davon fest überzeugt.
Nie wieder Feuer auf dem Dach!“


Ach, wär’ der Geist nicht gar so schwach!
Es quillt, eh’ der April vorüber,
die lange Bank schon wieder über.

*Zutreffenden Namen bitte einsetzen!