11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Frau … Wie war doch der Name? Weihnachtliche Vorboten
Weihnachtliche Vorboten

Frau …. Wie war doch der Name?* … übt
sich gern in Disziplin und liebt
es, Zeitgenossen zu belehren.
“Man soll die Traditionen ehren.

 

Ich halte mich an den Kalender
und esse Lebkuchen erst, wenn der
Dezember vor der Türe steht.
Das ist wie’s Amen im Gebet”,

 

so sagt sie. “Ich bin keine Tusse,
die jetzt schon Spekulatiusse
verschlingt mit Gier und mit Gebrösel.
Ich wart’ lieber auf Ochs und Esel.”

 

Das hätte sie nicht sagen sollen!
Im Laden locken schon die Stollen.
Kauf drei, zahl zwei, tönt’s in den Ohren.
Da geht die Contenance verloren.

 

Frau … Wie war doch der Name?* häuft,
ins Wägelchen, das gut bereift,
so viel sie kann, und summt ein Lied.
“Last Christmas“– das ist nie verfrüht.

*Zutreffenden Namen bitte einsetzen!