11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
In anderen die Kreativität wecken
Karin Fibich-Brunner, Kunsttherapeutin

Familie bedeutet für mich Freude, Sinn und Heimat. Seit 32 Jahren bin ich nun verheiratet – mein Mann ist Kinderliedermacher –  und meine drei Kinder sind inzwischen erwachsen. Dabei war es nicht immer leicht, allen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig mein Eigenes zu verfolgen. Doch durch meinen Glauben an das Getragen- und Aufgehoben-Sein in göttlicher Liebe fühle ich mich auf meinem Weg trotz immer wiederkehrender Zweifel gut begleitet, gestärkt und immer wieder beschenkt. Als Beraterin in der Familienberatungsstelle der Caritas widme ich mich auch beruflich den Themen Partnerschaft, Familie und Kindererziehung.

Vor einigen Jahren habe ich eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin gemacht. Dabei ist eine mir noch verborgene Seite zum Vorschein gekommen: die Künstlerin in mir. Heute führe ich eine eigene Praxis als Kunsttherapeutin. Es erfüllt mich mit Freude, auch andere Menschen zu ihrem (vielleicht noch verborgenen) kreativen Potenzial zu begleiten. Ich bin überzeugt, dass in jedem Menschen ein tiefes Wissen steckt, das entdeckt und genutzt werden will.

An der „Welt der Frau“ schätze ich die vielen interessanten Themen rund ums Frau-Sein, Beruf, Familie, Kinder, Beziehung, Kunst … . Obwohl sich im Laufe meines Lebens meine Interessen immer wieder verlagert haben, ist in der Zeitschrift immer etwas dabei, was für mich passt. Auch in meinen kunsttherapeutischen Workshops kommt die „Welt der Frau“ super an. Ich verwende sie beispielsweise für Arbeiten an Collagen. Und wenn die Teilnehmerinnen dann in die „Welt der Frau“ hineinlesen, können sie oft gar nicht mehr damit aufhören.

www.karin-fibich-brunner.at