11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Magdalena in Lesotho ... Feiern!
_DSC1700

Ich mit meinen Schülerinnen. Mädchen tragen Shweshwe-Kleider.

Am 11. März findet jährlich der Moshoeshoe day statt. Das Volk der Basotho feiert den Todestag seines ersten Königs: König Moshoshoe. Es wird getanzt, gesungen, gegessen und die traditionelle Kleidung getragen: Wunderschöne selbstgeschneiderte Shweshwe-Kleider für die Frauen (siehe Bilder) und dicke Decken mit verschiedenen Mustern und Strohhüte für die Männer. Wir spielten mit den Basotho typische Spiele, tanzten, und kochten zusammen im Freien in riesigen Kesseln. Es gab Papa (weiße Masse aus Mais), Samp (irrsinnig leckerer Bohneneintopf), Kürbisse und einen Eintopf aus Kuhinnereien. Auf den letzten Gang verzichtete ich.

Die Pre-school (Vorschule) veranstaltete zur Feier des Tages einen Sportwettbewerb. Unsere SchülerInnen traten in einem Schnelligkeits- und Geschicklichkeits-Becherspiel gegen Kinder aus anderen Schulen an.

_DSC1889

Eintopf bestehend aus Kuhinnereien.

Eines Sonntages wurden wir eingeladen, die Messe in einer der zwei Außenstationen unserer Mission zu besuchen. Eine halbe Stunde fuhren wir über holprige Straßen in ein entlegenes Dorf. Die Landschaft war atemberaubend schön und wir entdeckten typische runde Basotho-Häuser mit Strohdächern. Da das Dorf noch keine Kirche besitzt, wurde die Messe in einem kleinen Schulgebäude abgehalten. Bewundernswert finde ich jedesmal, wie die kleinen Kinder es schaffen, 2 Stunden so ruhig zu bleiben. Nach dem Gottesdienst wurden wir noch Zeugen einer offiziellen Dorfbesprechung, bei der es darum ging, endlich das Kirchengebäude fertigzustellen.

 

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.