11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
...Montagsopfer...

Montage sind Montage, da kann man nicht herumdeuteln. Ich habe ja an allen anderen Wochentagen schon Anspringschwierigkeiten am Morgen. Aber die Montage haben eine ganz eigene Aufstehqualität, oh mein Gott. Was habe ich nicht schon alles an Frühmorgenstipps zur Bewältigung meines Aufsteh-Blues bekommen, sie würden es nicht glauben. Ein paar Spritzer kaltes Wasser aufs Gesicht, 4711 auf die Schläfen, kalte Dusche schon vor dem ersten Kaffee. Das ist Schmarrn, sage ich Ihnen. Für Morgenmuffel ist das bestenfalls sinnlos, schlechtestenfalls eine Gefahrenquelle. Das Gesicht träfe ich mit dem Spritzer kalten Wassers gewiss nicht so bald in der Früh, weil um diese Zeit bei mir die Koordination Hirn-Hand noch gar nicht funktioniert, wo die Schläfen sind kann ich kurz nach dem Aufstehen nicht mit Sicherheit sagen, und die kalte Dusche brächte mich bestimmt um, so was Mieses probiere ich erst gar nicht aus.

Also muss ich die frühe Zeit der Montage tapfer durchleiden, schauen, dass ich irgendwie in die Gänge komme, ohne vorher geweint oder gelitten zu haben. Das ist nicht einfach für ein Geschöpf wie mich. Ich kann mir den Morgen auch nicht verkürzen, zum Beispiel mit Zeitung lesen, um ihn sinnvoll zu gestalten und in dem Vormittag zu gleiten, wo manches schon besser läuft. Ich bin ja blind wie eine Fledermaus und finde die Brille so früh am Morgen nicht.

Wenn es nach mir ginge – aber wer fragt mich schon? – würde ich Montage ersatzlos streichen. Wer braucht den Montag, frage ich Sie, mit all seinen Stolperfallen, Verzweiflungsseufzern, Unfallgefahren und Ärgernissen? Das einzig Gute am Montag ist Helga, meine Montagsfreundin. Wir sehen uns immer im Cafehaus am Montag, und das freut mich, ist sie doch der verständnisvollste Mensch der Welt. „Montag?“, frägt sie, wenn sie mein hängendes Gesicht sieht. Ich nicke. Und dann umarmt sie mich. Das macht den Montag Morgen irgendwie gleich heller.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.