11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Eine runde Sache: Erdäpfel

Erdäpfel lieben Gewürze

Erdäpfelkrusteln mit Kohlsprossen und Speck

4 Portionen:
400 g festkochende Erdäpfel,
200 g frische Kohlsprossen,
100 g durchwachsener Speck, 4 EL Olivenöl,
2 Zweige Thymian, 1/4 TL geriebene Muskatnuss,
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle,
100 ml Schlagobers

Aus den Kohlsprossen Strunk herausschneiden und Blätter vereinzeln. Den bleibenden Kern der Kohlsprossen halbieren. In Salzwasser 1 bis 2 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Speck in 3 mm große, geschälte Erdäpfel in 5 mm große Würfel schneiden. Thymian fein hacken. Erdäpfelwürfel in Olivenöl goldbraun braten. Kurz bevor sie weich sind, Speck und Thymian zufügen und weitere 2 Minuten braten. Zum Schluss Kohlsprossen beigeben, durchschwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Pfanne vom Herd nehmen und steif geschlagenes Obers rasch unterheben. Es soll nicht vollständig flüssig werden. Sofort servieren.

 

 

Kartoffeln, gut eingepackt

Erdäpfelquiche mit Kräutern

 

Tarteform (28 cm) oder Kastenform
500 g festkochende Erdäpfel,
1/2 Stange Lauch, je 1/2 Bund Petersilie, Schnittlauch, Dill, je 2 Zweige Majoran und Thymian,
200 g Crème fraîche, 100 g Joghurt,
50 ml Schlagobers, 3 Eier,
je 1/2 TL Paprikapulver und Muskatnuss,
1 Pkg. Blätterteig, Salz, Pfeffer

 

Erdäpfel schälen, in dünne Scheiben und anschließend in feine Stifte schneiden. Leicht einsalzen und kurz ziehen lassen. Lauch längs halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden. Diese in Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abschrecken. Alle Kräuter klein schneiden. Crème fraîche, Joghurt und Schlagobers mit den Eiern verschlagen, mit Paprikapulver, Muskatnuss und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter daruntermischen.
Die Form mit dem Blätterteig auslegen, Lauch und Erdäpfel darauf gleichmäßig verteilen und den Eierguss darübergießen. Die Quiche im vorgeheizten Rohr bei 160 °C Heißluft auf der untersten Schiene ca. 40 Minuten backen.

 

Knollen für Feinschmecker

Spanischer Erdäpfel-Fisch-Eintopf

Löwenzahn_2566_IT_Schwarzinger_Natürlich-koch-ich_Erdäpfel_1A400 g Seeteufelfilet, 1 Mangold, 1 Zwiebel,
2 Knoblauchzehen, 1 kg mehlige Erdäpfel,
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin, 80 g Butter,
1 TL scharfes Paprikapulver, 200 ml Fischfond,
200 ml Schlagobers, Mehl, 2 EL Olivenöl,
2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer

 

Seeteufel kalt abspülen, trocken tupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Mangoldblätter von den dicken Stielen befreien und in nicht zu feine Streifen, Stiele in Würfel schneiden. In Salzwasser bissfest garen und abschrecken. Zwiebel und Knoblauch hacken, mit den Kräuterzweigen in Butter anschwitzen. Erdäpfel schälen, in 1 cm große Würfel schneiden, dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten braten. Paprikapulver zugeben und kurz mitrösten. Mit Fischfond ablöschen, durchkochen lassen. Obers zufügen und kochen lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Seeteufelstücke salzen, in Mehl wenden und in Öl anbraten. Suppe abschmecken, Fisch und Mangold untermengen. Mit Petersilie bestreuen.

 

Rezepte aus:Löwenzahn_2566_US_Schwarzinger_Natürlich-koch-ich_Erdäpfel_1A
Yvonne Schwarzinger:
Natürlich koch ich! Erdäpfel.
Vielfalt, die glücklich macht.
Löwenzahn Verlag,
17,95 Euro
Zu bestellen unter:
www.welt-der-frau.at

 

Erschienen in „Welt der Frau“ Ausgabe 10/2014 – von Yvonne Schwarzinger