11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Schneller geht’s nicht

Rahmsuppe


4 Portionen
800 ml Wasser
1 TL Kümmel
500 g Sauerrahm
2 EL Mehl
Salz, Essig
Wasser mit Kümmel aufkochen. Rahm mit Mehl und etwas Wasser glatt rühren, ins Wasser gießen und einige Minuten unter Rühren kochen. Suppe mit Salz und einem guten Schuss Essig abschmecken. Mit Erdäpfeln, Schwarzbrot und Kräutern anrichten.
 
Erdäpfelchips: 2-3 mittelgroße längliche Erdäpfel mit einem Gemüsehobel in heißes Fett hobeln. Goldbraun backen.


 
 

Gutes für alle Tage

Bohnenstrudel mit Kräuterrahm

6 Portionen
4 Blatt Strudelteig
ca. 80 g zerlassene Butter
zum Bestreichen

Fülle:
500 g gekochte weiße Bohnen
1 Zwiebel, 150 g Schwarzbrot
3 Eier, 100 g Bergkäse
3 EL Thymian, Salz, Pfeffer
2 Knoblauchzehen, Öl

Für die Fülle Bohnen abtropfen lassen. Zwiebel schälen, fein hacken und in 2 EL Öl anschwitzen. Schwarzbrot klein schneiden. Mit Bohnen, Zwiebeln, Eiern, gewürfelten Käse, Thymian und zerdrücktem Knoblauch vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils zwei Teigblätter übereinanderlegen, jedes Blatt mit Butter bestreichen. Bohnenmasse als schmalen Streifen auftragen, Teig einrollen. Die beiden Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Rohr bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.
 
Kräuterrahm:
400 g Sauerrahm mit 1 zerdrückten Knoblauchzehe und wenig Salz verrühren.
1 Bund Petersilie fein mixen, mit ca. 50 ml Olivenöl verrühren. Mit dem Rahm zum Strudel servieren.


 
 

Eine feine Sache

Mais-Soufflé mit Orangen-Radicchio


4-5 Portionen
500 ml Milch, Salz
100 g Maisgrieß
80 g Parmesan (gerieben)
1 EL Petersilie (gehackt)
4 Eier
Butter, Maisgrieß
Orangen-Radicchio:
1 Kopf Radicchio
1 EL Öl, 1 EL Zucker
½ TL Pfefferkörner
500 ml Orangensaft
1 TL Maizena
1 Handvoll Walnüsse
Milch mit einer guten Prise Salz und Maisgrieß unter Rühren dick einkochen, kurz überkühlen lassen. Parmesan, Petersilie und Dotter einrühren. Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben. Souffléförmchen (Inhalt ca. 200 ml) mit Butter ausstreichen, mit Maisgrieß ausstreuen. Masse einfüllen, auf ein mit Wasser bedecktes Blech stellen und im vorgeheizten Rohr bei 190 °C ca. 25 Minuten backen.
 
Radicchio in Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zucker darin schmelzen, zerstoßenen Pfeffer zugeben, Orangensaft zugießen und auf etwa die Hälfte einkochen. Radicchio zugeben und ca. 5 Minuten kochen. Maizena mit wenig Wasser glatt rühren, zum Radicchio gießen und kurz einkochen. Soufflés aus den Förmchen nehmen, sofort mit dem Orangen-Radicchio anrichten, mit grob gehackten Walnüssen garnieren.

 


Erschienen in „Welt der Frau“ 3/2012 – von Barbara Schneider