11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop

Zwei dicke Freunde

Erdäpfel-Kürbis-Auflauf

600 g Erdäpfel, 300 g Kürbis (Hokkaido)
150 g Lauch, 3 Knoblauchzehen, je 1 TL
Senf- und Korianderkörner, 2 Zweige Rosmarin
250 ml Schlagobers, 100 ml Milch
100 g Bergkäse (gerieben)
Salz, Pfeffer, Butter
Erdäpfel schälen und in dicke Scheiben hobeln, Kürbis in Spalten, Lauch in 1 cm dicke Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Senf- und Korianderkörner in einem Mörser zerstoßen, Rosmarin abzupfen. Gemüse, Knoblauch, Gewürze, Obers, Milch und Käse vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine große oder vier kleine Auflaufformen mit Butter ausstreichen, Masse einfüllen, im Rohr bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

 

Tipp: Wer gerne etwas Fleisch dabei hat – eine Hand voll Speck- oder Selchfleischwürfel geben eine pikante Note.

 

Süßes, scheibchenweise

Erdäpfeldalken

350 g mehlige Erdäpfel, 2 Eier, 120 ml Kaffeeobers
Schale von 1 Zitrone, Salz, 1 Pkg. Vanillezucker
60 g Rosinen oder Cranberrys
100 g Universalmehl, 1 TL Backpulver
Butterschmalz zum Backen
Apfelmus, Honig
Erdäpfel kochen, ausdampfen lassen, schälen und durch eine Presse drücken. Mit Eiern, Obers, abgeriebener Zitronenschale, Salz, Vanillezucker und Rosinen verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und unterziehen. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen, mit einem Löffel Plätzchen in die Pfanne setzen und beidseitig goldbraun backen. Mit Staubzucker bestreuen und mit Apfelmus und Honig servieren.

 

Tipp: Die Dalken schmecken mit jeder Art von Kompott, Holler- und Zwetschkenröster. Sie passen auch als Beilage zu Wildragout.

 

Simpel, preiswert, köstlich

Erdäpfelwedges mit Käserahm

 

1 kg mittelgroße Erdäpfel
4 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver
1 EL Kümmel
1 EL getrockneter Majoran
Salz

Erdäpfel waschen, gut bürsten und in dicke Spalten schneiden. Mit Öl, den Gewürzen und wenig Salz gut vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Wedges im Rohr bei 200 Grad ca. 50 Minuten knusprig backen.

 

Käserahm: 100 g Blauschimmelkäse zerdrücken, mit 200 g Sauerrahm verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Einen kleinen Bund Schnittlauch klein schneiden und untermengen, abschmecken.

 


Erschienen in „Welt der Frau“ 10/2013 – von Barbara Schneider