12

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Rezepte Jänner 2014

 

Orient mit Birne

Lamm-Tajine mit Kichererbsen und Birne

 

KLEIN_64_IMG_9682_RZ Kopie4 Portionen:

1 kg Lammkeule, ausgelöst
(oder Lammschulter), 4 EL Öl, 1 große Zwiebel,
3 Knoblauchzehen, 250 g Karotten, 250 g Schalotten, je 1/2 TL Ingwer, Zimt, Fenchel, Kreuzkümmel,
Koriander (gemahlen bzw. zerstoßen),
ca. 700 ml Wasser, 1 Pkg. Safranfäden,
500 g Kichererbsen (gekocht), 2 Birnen, Salz,
Pfeffer, Essig, Butter, Koriander

Fleisch in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Schalotten schälen. Zwiebel und Knoblauch kleinwürfelig schneiden. Zwiebel in Öl andünsten. Fleisch zugeben und anbraten. Knoblauch und Gewürze zugeben, mit Wasser aufgießen und aufkochen. Safran zugeben, salzen und pfeffern und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 1,5 Stunden garen. Nach 1 Stunde Karotten und Schalotten zugeben. Fleisch weich dünsten. 2–3 EL von den Kichererbsen pürieren, mit den übrigen Kichererbsen zum Ragout geben, weitere 10–15 Minuten garen, mit Salz, Pfeffer, Essig abschmecken.
Birnen in Spalten schneiden, in 1 EL Butter beidseitig kurz anbraten. Lammragout mit Birnen und Koriander garniert servieren. Dazu passen Basmatireis oder Couscous.

 

Einfach gestrudelt

Rotkrautstrudel mit Maroni und Käsesauce

KLEIN_64_IMG_9667_RZ Kopie4 Portionen:

600 g Rotkraut, 1 große rote Zwiebel,
je 1 TL Kümmel und Koriander, 1 Zimtstange,
3 Wacholderbeeren (angedrückt),
250 ml Rote-Rüben-Saft, 1 säuerlicher Apfel,
4 EL Rotweinessig, 3 Blätter Strudelteig, 80 g zerlassene Butter, 100 g Kastanien (geschält, gekocht), 250 g Sauerrahm, Saft von 1/2 Orange,
100 g Blauschimmelkäse, Salz, Pfeffer, Öl, Schnittlauch

Rotkraut vom Strunk befreien, in feine Streifen schneiden, mit 1 EL Salz verkneten und kurz ziehen lassen. Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden und in 2 EL Öl anschwitzen. Kraut und Gewürze zugeben, mit Rote-Rüben-Saft aufgießen. Apfel ins Kraut raspeln, das Kraut 15 Minuten dünsten, Flüssigkeit offen verkochen lassen. Kraut in einem Sieb abtropfen lassen.

Teigblätter mit Butter bestreichen und übereinanderlegen. Kraut als Streifen der Länge nach auftragen. Kastanien darauflegen. Teig einrollen, mit Butter bestreichen. Strudel im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.
Für die Sauce Rahm mit Orangensaft und Salz verrühren, klein geschnittenen Blauschimmelkäse unterrühren. Strudel mit Käsesauce servieren, mit Schnittlauch garnieren.

 

Verführung in Orange

Orangen-Tiramisu

KLEIN_65_IMG_9659_RZ Kopie4 Portionen:

2 kleine Eier, 4 EL Rohrzucker,
1 Pkg. Vanillezucker, 400 g Mascarpone,
Schale von 1 Bio-Orange, 16 Biskotten,
ca. 150 ml schwarzer Kaffee
Orangenkompott: 3 Orangen,
250 ml Orangensaft, 2 EL Kristallzucker,
1 TL Stärke oder Pfeilwurzelmehl,
Schokoraspeln

Für das Orangenkompott Orangen filetieren. Orangensaft mit Zucker auf ca. die Hälfte einkochen. Stärke mit 1 TL Wasser anrühren, in den Orangensaft rühren und kurz eindicken lassen. Filets untermischen, das Kompott auskühlen lassen. Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Mascarpone mit geriebener Orangenschale verrühren, mit dem Eischaum cremig verrühren. Biskotten in Kaffee tauchen. Pro Portion 2 getunkte Biskotten auf einen Teller legen, Creme daraufdressieren, mit weiteren 2 getunkten Biskotten belegen, mit einer Schicht Creme abschließen. (Oder die Masse in Form schichten.) Kurz ziehen lassen. Tiramsu mit Schokospänen garnieren, mit Orangenkompott servieren.
Tipp: Als kleines Dessert im Zuge eines Menüs reicht die Menge für bis zu 8 Portionen.

 

Erschienen in „Welt der Frau“ 01/14 – von Barbara Schneider