11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Frühlingshafte Farbenpracht

Grün mit Ei und Erbse

Spinat-Rucola-Creme mit Pilztatar und Ei

KLEIN_64_IMG_0210_RZ Kopie4 Portionen:
200 g junger Blattspinat, 100 g Rucola,
1 Schalotte, 2 Knoblauchzehen, 20 g Butter,
150 g junge Erbsen, 200 ml Gemüsesuppe,
100 g Crème fraîche, 100 g Shiitakepilze,
2 EL Haselnüsse, 2 EL Öl, 4 Eier, Salz, Kerbel

Spinat und Rucola waschen und abtropfen lassen, Rucola grob schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken und in Butter zugedeckt anschwitzen. Spinat und Rucola in den Topf geben, Suppe zugießen und erhitzen, bis das Gemüse zusammenfällt. Crème fraîche einrühren, Gemüse mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz abschmecken. Parallel dazu Erbsen in Wasser bissfest kochen, abseihen und mit der Spinatcreme mischen. Pilze klein schneiden, Haselnüsse grob hacken, beides in Öl knusprig rösten. Eier in Wasser mit einem Schuss Essig pochieren. Spinat-Rucola-Creme mit Pilztatar und pochiertem Ei anrichten, mit Kerbel garnieren.

Orange trifft Weiß und Grün

Kokospudding mit Mango

KLEIN_64_IMG_0234_RZ Kopie4 Portionen:
250 ml Kokosmilch, 150 g Schafmilchjoghurt,
100 ml Schlagobers, 70 g Staubzucker,
6 Blatt Gelatine,
Saft und Schale von 1 Limette,
1 Mango, 4 EL Kokoschips, Minze

Kokosmilch mit Joghurt und Zucker verrühren. Obers steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limettensaft erhitzen, Gelatine darin auflösen, mit dem Kokosjoghurt verrühren. Obers unterheben. Creme in Förmchen füllen und für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mango schälen und kleine Kugeln ausstechen. Restliches Fruchtfleisch fein mixen.
Pudding aus den Förmchen stürzen, mit Mangomus und -kugeln anrichten, mit Kokoschips und Limettenzesten garnieren.

Vanille für die Karotte

Schweinsfilet im Kräutermantel mit Vanillekarotten und Pistazien-Couscous

KLEIN_65_IMG_0220_RZ Kopie4 Portionen:
600 g Schweinsfilet, 3 Scheiben
Toastbrot, 20 g Petersilie, Salz, Pfeffer, Senf, Öl
Vanillekarotten: 500 g Karotten, 30 g Butter,
1 Vanilleschote, 1 TL Kurkuma, 1 EL Senfkörner,
1 TL Honig, Salz
Pistazien-Couscous: 1 Jungzwiebel, 20 g Butter,
150 g Couscous, 200 ml Gemüsesuppe, 40 g Kräuter (Petersilie, Kerbel), 4 EL Olivenöl,
1 EL gehackte Pistazien

Fleisch salzen, pfeffern und in einer Pfanne in wenig Öl rundum anbraten. Herausnehmen, fest in Frischhalte- und Alufolie wickeln, Enden gut verschließen. In einem großen Topf Wasser erhitzen, Rolle darin 12 Minuten ziehen lassen, herausnehmen und im 50 Grad heißen Rohr ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Für den Couscous Jungzwiebel klein schneiden, in Butter anschwitzen, mit Suppe aufgießen und über den Couscous gießen. Kräuter mit Olivenöl pürieren, mit den Pistazien unter den Couscous mischen, salzen und pfeffern.

Karotten putzen, längs halbieren und in Butter anschwitzen. Halbierte Vanilleschote, Kurkuma, Senfkörner, Honig sowie ca. 80 ml Wasser zugeben. Karotten zugedeckt bissfest dünsten, mit Salz abschmecken. Toastbrot entrinden, klein schneiden, mit der Petersilie zu feinen Bröseln mixen. Filet aus den Folien wickeln, dünn mit Senf bestreichen und in den Bröseln rollen. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Couscous und den Vanillekarotten anrichten.

 

Erschienen in „Welt der Frau“ 04/14 – von Barbara Schneider