11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Farbenspiel

Orangen in Form

Orangentarteletten

64_1757 KLEINCirca 12 Stück:

140 g glattes Mehl,
25 g Kakaopulver,
50 g Staubzucker, 100 g Butter, 1 Ei

Fülle:
150 ml Orangensaft,
4 Dotter,
90 g Staubzucker,
100 ml Schlagobers,

Mehl, Butter für die Förmchen

Für die Böden Mehl mit Kakao und Staubzucker vermischen, mit der klein geschnittenen Butter verbröseln. Ei zugeben und rasch verkneten. Teig circa 30 Minuten kühl rasten lassen. Förmchen mit Butter ausstreichen, mit Mehl ausstreuen. Teig circa 3 mm dick ausrollen, Scheiben ausstechen, Förmchen damit auskleiden. Böden einstechen, im Rohr bei 180 °C circa 12 Minuten blind backen.  Für die Fülle alle Zutaten verrühren, in die Böden gießen, im Rohr bei 180 °C circa 30 Minuten backen; auskühlen lassen. Tarteletten eventuell mit einem Tupfer geschlagenem Obers und kandierten Orangenschalen garnieren: 100 ml Orangensaft mit 50 g Zucker und geschnittenen Streifen von 2 Orangen circa 10 Minuten kochen.

Orient trifft Karfiol

Karfiol-Kichererbsen-Salat

64_1759 KLEIN4 Portionen:
1 Karfiol (circa 900 g),
3 Schalottenzwiebeln,
1 Biozitrone,
2 Knoblauchzehen,
40 g Mandelblättchen,
2 EL Kurkuma,
1 TL schwarzer Kümmel,
1 TL Kreuzkümmel,
5 EL Olivenöl,
250 g Kichererbsen (gekocht),
1 Bund Koriander,
Salz

Karfiol putzen, halbieren, in Röschen zerteilen oder in Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein schneiden. Zitrone in dünne Spalten schneiden.

Karfiol, Schalotten, Knoblauch und Zitrone in einer Schüssel mit Mandelblättchen, Kurkuma, Kümmel, Olivenöl und wenig Salz vermengen, auf einem mit Backpapier belegten Blech auslegen, im vorgeheizten Rohr bei 180 °C 30–40 Minuten knusprig braten; ab und zu durchmischen. 

Karfiol mit den Kichererbsen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit frisch gehacktem Koriander bestreuen. Eventuell zusätzlich mit frischem Chili garnieren. 

Essbares Farbenspiel

Reis-Lachs-Snacks

65_1775 KLEINCirca 12 Stück:

150 g Risottoreis,
350 ml Wasser,
50 g Parmesan (gerieben),
1 Ei,
3 EL Mehl,
Öl zum Braten,

Belag:
200 g Räucherlachs,
1 Avocado,
Saft von 1/2 Zitrone,
2 Minigurken,
2 Jungzwiebeln,
50 g Forellenkaviar,
Salz, Pfeffer, Essig,
Maisgrieß,
Cayennepfeffer

Reis im Wasser bei schwacher Hitze weich kochen. Parmesan einrühren, auskühlen lassen, Ei und Mehl einrühren. Masse mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig abschmecken. Aus der Reismasse Laibchen formen, in einer Pfanne in wenig Öl beidseitig braten. Abkühlen lassen.

Lachs in Streifen schneiden. Avocado schälen, entkernen, Fruchtfleisch grob zerdrücken, mit Salz und Zitronensaft würzen. 

Gurken und Jungzwiebeln in Scheiben schneiden. 

Reislaibchen mit Avocadocreme bestreichen, mit Lachs, Gurken und Jungzwiebeln belegen, mit Kaviar garnieren.

Erschienen in „Welt der Frau“ 02/15 – von Barbara Schneider