11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Sodabrot

Simone Vogelauer-Fend, Hohenems: „Den letzten Sommerurlaub verbrachten wir in Irland – und ich war ganz angetan vom dortigen ’sodabread‘ … ein Brot mit ganz speziellem Geschmack.  Zuhause suchte ich dann im Internet, wurde fündig und machte schließlich ein paar Backversuche. Mein so unglaublich einfaches und schnelles Rezept geht ruckzuck, ohne „Gehzeiten“, und ich liebe den besonderen Geschmack – und denke dann natürlich an den wunderschönen Irlandurlaub zurück!“

 

500g (Dinkel-)Mehl – 2/3 davon Vollkornmehl, 1/3 „Weißes“
2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Natron

Alles in einer Schüssel zusammenmischen.

500 ml Buttermilch gut untermischen – ergibt einen „gatschigen“ Teig.
Je nach Belieben Nüsse, zb 1-2 Handvoll Walnüsse, Cashews… dazugeben.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig sofort einfüllen und bei 200° für ca. 30-40 Minuten  ins Backrohr (Nadelprobe machen!).

 

DSC_00011DSC_00051

DSC_00071DSC_00091

Kommentare

3 thoughts on “Sodabrot”

  1. Anja sagt:

    Mmmh, ja! Das Brot von Simi ist wirklich voll, voll lecker!
    Und soo unkompliziert zum Nachbacken! 10 von 10 Punkten 😉

  2. gerlinde sagt:

    Unbeschreiblich gut!!

  3. sibylle sagt:

    diese FRAUenhände sind in vielen bereichen WELTklasse! feins brot gsi!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.