11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
Weihnachten

 

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,

Mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.

Und ein Schlichtes Glück streut auf die Schwelle

Schöne Blumen der Vergangenheit.

 

Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,

Und das alte Lied von Gott und Christ

Bebt durch Seelen und verkündet leise,

Dass die kleinste Welt die größte ist.

 

 

(Joachim Ringelnatz – dt. Dichter, Kabarettist und Maler – 1883 – 1934)

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.