11

17

Aktuelle
Ausgabe:
Zum Shop
"Wiegl-Wogl-Brot"

Neben unserem selbstgebackenen Brot essen wir auch gerne weißes Gebäck. Als Brotliebhaber sind wir auch da sehr wählerisch und kaufen Brot von einer Bäckerei in Prenning/Deutschfeistritz. Wir besorgen es in Graz und wohnen aber in St. Josef in der Weststeiermark. So reist unser Brot 53 km weit, weil es für uns das beste Weißbrot ist.

Die Baguettes der Bäckerei Viertler heißen bei unserem 4-jährigem Sohn Fabian „Wiegl-Wogl-Brot“. Er möchte immer ein „Wieglbrot“ zum Frühstück. Dies ist die obere Hälfte und unsere 2-jährige Tochter isst dann das „Wogl-Brot“ (die Unterseite). Für uns hebt sich dieses Brot von allen anderen Weißbroten ab, sodass wir gern den Aufwand betreiben.

Im Tiefkühlschrank haben wir eine eigene Lade, um dann wieder 20 Baguettes einfrieren zu können. Schade, dass es immer weniger kleine Bäckereien gibt, die vor allem auch ihrem Brot einen eigenen Charakter verleihen. Die Bäckerei Viertler hebt sich vom Einheitsbrotbrei in positiver Weise deutlich ab und uns schmeckt das „Wiegl-Wogl-Brot“!

Rita Harold mit Familie

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.